Home
Cheers Armin!

Armin

Armin DuVache,
geb. 1853
in Baton Rouge, Louisiana

Als uneheliches Kind des Raddampferbesitzers Robert E. Lee und der Saloontänzerin Molly McBride war sein Lebensweg eigentlich schon vorgezeichnet: Noch nicht richtig der überwiegend geschwänzten Schule entwachsen, heuerte er nach einem Praktikum in einer Dampfmaschinenschlosserei als Engineer auf der Mississippi Queen an.

In seiner Zeit als Flussschiffer hat er an zahlreichen der legendären Steamboat Races teilgenommen, leider immer nur im höllisch verlärmten und verqualmten Maschinenraum der stolzen Queen. Der rhythmische Krach der mit Höchstleistung stampfenden Steamengine und des von den riesigen Schaufelrädern herabstürzenden Wassers muss sich tief in seine Seele eingegraben haben.

Was lag da näher, als bei den Weddinger Skifflern anzuheuern, um mit seinem Waschbrettspiel die Klänge aus seiner Jugendzeit dem Vergessen zu entreißen?